Imprint/Datenschutz

SKIVRE 2018 – 2021

SKIVRE – Skills Development for the Valorisation of European Religious Heritage

Kompetenzentwicklung für die Valorisierung des europäischen Religionserbes

SKIVRE entwickelte ein Fortbildungsprogramm für die Herstellung und Vermarktung hochwertiger handgefertigter Produkte europäischer Klöster.

Die Herstellung von Klosterprodukten ist für viele Klöster eine enorme wirtschaftliche Chance, Einkommen für ihre Bemühungen um den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen für lokale Akteur*innen, insbesondere in ländlichen Gebieten, zu erzielen. Sie tragen zur Tourismusindustrie und -wirtschaft bei. Die Herstellung von klösterlichen Produkten (z.B. handgefertigte Körperpflegeprodukte (Seifen, Lotionen), Textilien, Lebensmittel (Brot, Marmelade, Spirituosen, Bier, Wein), religiöse Geräte) ist daher ein Beitrag zur Erhaltung des Religionserbes. Ohne die Herstellung dieser Produkte könnten Klöster nicht überleben. Das Wissen über die Herstellung dieser Produkte ist Teil des immateriellen kulturellen Erbes Europas.

Ziele

–        Verbesserung des Qualifikationsniveaus für die Entwicklung und Vermarktung von Klosterprodukten, insbesondere im Hinblick auf ihre Bedeutung für den Arbeitsmarkt in ländlichen Gebieten,

–        Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten in ländlichen Regionen

–        Erfahrungen in der europäischen Zusammenarbeit in Produktentwicklung, Design und Vertrieb sammeln,

–        Erwerb und Austausch von Wissen über die Einführung klösterlicher Produkte in der Vertriebsstrategie auf (mindestens) fünf europäischen Märkten,

–        Stärkung der Kapazitäten zur Herstellung hochwertiger, innovativer und marktfähiger Produkte

–        innovative Formen der praktischen Fortbildung in einem besonders sensiblen Unternehmen zu schaffen,

–        ein Geschäftsumfeld zu schaffen, das die Würde heiliger Orte akzeptiert,

–        das wirtschaftliche Potenzial für authentische Produkte von Klöstern auf sozial akzeptierte Weise zu erschließen,

–        Sensibilisierung für historisches Kunsthandwerk zur Gründung neuer Unternehmen,

–        Einsatz digitaler Instrumente bei der Fortbildung und Vermarktung von monastischen Produkten.

Fachwissen für SKIVRE

Die SKIVRE-Partnerschaft besteht aus einem multidisziplinären europäischen Team, das die Zielgruppen und das Fachwissen vertritt, das für die Entwicklung des Qualifizierungsprogramms erforderlich ist:

  • media k GmbH / Deutschland (Koordinator)

www.media-k.eu

  • Future for Religious Heritage / Belgien

www.frh-europe.org

  • GUNET / Griechenland

www.gunet.gr

  • INI-Novation / Bulgarien

www.ini-novation.com

  • Kloster Bronnbach / Deutschland

www.kloster-bronnbach.de

  • Wissenschaftsinitiative Niederösterreich / Österreich

www.wissenschaftsinititive.at  

Beschreibung der Aktivitäten

Sämtliche Aktivitäten sind auf der Homepage des Projekts ausführlich beschrieben. Dazu gehören

  • ein mehrsprachiges Trainingsprogramm zur Steigerung der Professionalität in der Entwicklung und im Marketing von Klosterprodukten,
  • eine digitale Lernplattform
  • ein Handbuch zu Entwicklung und Vertrieb von Klosterprodukten mit Leitlinien für die professionelle Produktion und Vermarktung im Fachhandel,
  • eine Veröffentlichung über historische Handwerke von Klöstern und ihr Potenzial für soziales Unternehmertum für Akteur*innen in ländlichen Gebieten.

Das SKIVRE Fortbildungsprogramm erschließt neue Märkte und verbessert den Zugang zu bestehenden Märkten. Mitarbeiter*innen der Klöster können damit ihr Wissen erweitern und sich für den Arbeitsmarkt qualifizieren. Europäische Bürger*innen erhalten einen besseren Zugang zu hochwertigen Klosterprodukten.  

Mehr: www.skivre.eu ; Facebook: https://www.facebook.com/skivre

Klosterprodukte (C) Pixabay CC

Projektnummer 2018-1-DE02-KA202-005023

nach obenSeite Drucken